Energiesparen beim Eierkochen

mit dem praktischen MeiBox-Einsatz

1.

Zuhause angekommen, wandert die MeiBox direkt in den Kühlschrank.

 

Darf die MeiBox in die Geschirrspülmaschine? Na klar, so bleibt sie frisch und sauber.

2.

Die beiden speziell designten 4er-Eiereinsätze sind herausnehmbar und temperaturbeständig. Sie können die Eier damit direkt in den Kochtopf stellen, um sie schonend und wie gewünscht zu kochen.


3.

Befüllen Sie den Topf, bis die Körbchen vom Einsatz unter Wasser stehen (siehe Füllkante* auf dem Bild). Achten Sie darauf, dass immer Wasser im Topf ist, da der Einsatz sonst schmilzt! Für das Kochen der Eier mit dem MeiBox-Einsatz benötigt man sehr wenig Wasser, das spart Energie.

4.

Nehmen Sie den Einsatz wieder heraus und bringen Sie das Wasser mit einer Prise Salz zum Kochen. Schalten Sie die Temperatur so zurück, dass das Wasser nur noch köchelt. Eiereinsatz in den Topf stellen und Deckel darauf geben.


5.

Eieruhr stellen:

weichgekocht

4 – 5 Minuten

wachsweich

6 Minuten

hartgekocht

8 – 9 Minuten

Die Eier im Einsatz abschrecken und nach dem Abtropfen servieren...

6.

... und die leckeren Eier genießen.


MeiBox Rezepte

MeiBox Eierplätzchen

Schnell, einfach und lecker

Zutaten für etwa 30 Stück:

150 g Ei (3 Stk. Größe M)

125 g Zucker

1 TL Bourbon-Vanillezucker

150 g Weizenmehl Typ 405

Außerdem:

Backpapier oder Backmatte

 

Zubereitung:

  1. Backofen auf 200° C Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Papier oder Backmatte auslegen.
  2. Eier mit Zucker und Vanillezucker gut schaumig schlagen, dann Mehl darüber sieben und locker unterheben. 
  3. Mit einem Teelöffel oder Dressiersack -13 mm Lochtülle- kleine Portionen auf dem Blech auftragen, dabei immer gut 2,5 cm Abstand lassen, da die Plätzchen beim Backen etwas auseinander laufen. 
  4. Nun 8 Min. backen, etwas abkühlen lassen und vorsichtig vom Papier lösen.

 

Plätzchen-Varianten:

Der Teig kann gerne mit ½ TL gemahlenen Zimt und 1 TL gemahlenen Anis- oder Fenchelsamen verfeinern werden. Alternativ kann auch Lebkuchengewürze beigesteuert werden. 

Wer es bunt mag dem Teig etwas Lebensmittelfarbe zufügen oder später das fertige Backwerk mit Zuckerglasur verzieren.


Arbeitszeit ca. 10 Minuten | Backzeit ca. 8 Minuten | Gesamtzeit ca. 18 Minuten

Brownie-Konfekt

mit viel Schokolade 

Zutaten für etwa 36-40 Stück:

Für den Teig:

100 g Zartbitterkuvertüre

100 g Walnusskerne

160 g Eiweiß (6 Stk. Größe M)

1 Prise Salz

100 g weiche Sauerrahmbutter

125 g Zucker

1 TL Bourbon-Vanillezucker

110 g Eigelb (6 Stk. Größe M)

100 g Mehl

50 g Kakaopulver

Außerdem:

Backpapier

Backrahmen 20x30 cm oder Alufolie

Für den Überzug:

200 g Zartbitter-Kuvertüre -alternativ Schokoladenfettglasur-

einige Walnusskerne zum Garnieren

 

Zubereitung:

  1. Für den Teig die Kuvertüre grob hacken, in eine Schüssel geben und im heißen Wasserbad zum Schmelzen bringen. Glattrühren, herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Zwischenzeitlich Walnüsse grob hacken und Backofen auf 170° C Heißluft vorheizen. Backblech mit Backpapier bestücken und mit einem Backrahmen 20x30 cm versehen. Alternativ mit Alufolienstreifen die Blechgröße verkleinern. 
  2. Eiweiß mit Salz steif schlagen und kalt stellen. Die weiche Butter gemeinsam mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, dann nach und nach Eigelbe zufügen. Mehl mit Kakaopulver sieben und mischen. Der Eiermasse erst Nüsse und flüssige Schokolade zufügen und gut unterarbeiten. Dann die Mehlmischung unterrühren.
  3. Das Eiweiß zufügen und gleichmäßig unterheben. Browniemasse auf das vorbereitete Blech gießen, Oberfläche glattstreichen und im Ofen auf der mittleren Schiene 45 Min. backen. Mit dem Papier vom Blech nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen. 
  4. Zum Fertigstellen Kuvertüre für die Glasur grob hacken und in einer Schale auf dem heißen Wasserbad zum Schmelzen bringen -alternativ Fettglasur-. Glattrühren, herunternehmen und rühren bis sie zäh und dickflüssig ist. Dann auf dem Wasserbad wenig -auf Lippentemperatur- erwärmen.
  5. Brownieboden vom Papier befreien und die Oberfläche mit flüssiger Schokolade überziehen. Sowie die Schokoladen anzieht die grob zerkleinerten Walnusskerne darauf verteilen und den Teigboden in kleine etwa 3x3 cm große Würfel teilen. Zum Aufbewahren in eine verschließbare Dose setzen

Arbeitszeit ca. 30 Minuten | Backzeit ca. 45 Minuten